In der Fremde an(ge)kommen

 

 

 

Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren aus 14 verschiedenen Nationen entdecken ihr neues Zuhause. 115 Kinder und Jugendliche nahmen von 2015 bis 2017 an dem Projekt teil. 42 Kinder und Jugendliche haben in diesen Jahren zum ersten Mal eine deutsche Schule besucht. Diese Kerngruppe hat gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern der OBS Eversten und aus anderen Schulen der Stadt Oldenburg in künstlerischen Angeboten soziale Netzwerke geknüpft und ihr neues Lebensumfeld kennen gelernt. Kultur-, Freizeit- und Bildungseinrichtungen wurden besucht. Hier fanden Workshops in Fotografie, Theater, Tanz und bildender Kunst statt. Orte in der Stadt Oldenburg wie Freizeitstätten, Parks, Gebäude und das Wattenmeer an der Nordseeküste wurden künstlerisch erforscht und mittels Fotografie und Video dokumentiert.

 

Ausstellung vom 9. Juni - 23. Juni 2017

im Foyer der `Kinderbibliothek am PFL`

Peterstraße 1
26121 Oldenburg

 

 

Kooperationspartner:

Das Bündnis aus der Oberschule Eversten,  Jugendkulturarbeit e. V.  und slap- social land art project e. V. hat  von Mai  2015 bis Juni 2017 Workshops und Kurse im Bereich Bildender Kunst, Theater, Fotografie und Tanz durchgeführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SLAP - Social Land Art Project e.V.