Pflanzen für das Klima- ein druckgrafisches Herbarium

 

 

10 Jugendliche haben sich mittels der Methoden der ästhetischen Forschung mit dem Thema „Stadtgrün“ beschäftigt. Zehn verschiedene Bäume wurden ausgewählt und fotografiert, Frottagen von deren Blättern und Rinde gefertigt und die Blätter gescannt. Der Standort des einzelnen Baumes wurde durch GPS- Daten bestimmt. Die Frage: „In wieweit tragen diese Bäume zur Temperaturabsenkung und der CO2 -Aufnahme aus der Umgebung bei?“ war in diesem künstlerischen Prozess leitend. Durch Hoch- und Tiefdruck entstand ein druckgrafisches Herbarium.

 

 

 

 

Ästhetische Forschung:

 

 

 

 

 

Tiefdruck:

 

 

 

Ausstellung vom 02.11.2023 bis 30.11.2023

Öffnungszeiten: Mo-Mi 08:00 - 15:30 Uhr, Do 08:00 - 18:00 Uhr, Fr. 08:00 - 12:00 Uhr

 

im Bürgerbüro Mitte, Pferdemarkt 14, 26121 Oldenburg

 

Jugendliche:

 

Darian Griepenkerl, Lukas Höpner, Tim Kling, Marlon Köhn, Jovan Nikolovski, Leon Reimann,

Florian Schütte, Soraya Stegen, German Taddicken, Gerrit Vennen

 

Künstlerische Leitung: Sirma Kekeç

 

Assistenz: Pauline Schweers

 

Projektleitung: Edda Akkermann

 

 

Kooperationspartner:

Mit freundlicher Förderung von:

Druckversion | Sitemap
© SLAP - Social Land Art Project e.V.